New Orleans Jazz Band of Cologne

Freitag, 16.10.2020, 20.00 Uhr
Wiley Club, Wiley Str. 4, 89231 Neu- Ulm

 

 

 

 

61 Jahre - Mehr als eine Jazzband

Etwas vom Besten was Deutschland im traditionellen New- Orleans- Jazz
zu bieten hat.
Die Formation ist eine Institution mit der Vision, den alten Jazz zu zelebrieren und damit ein Stück Musikgeschichte am Leben zu erhalten.
Seit 1980 tourt die Band einmal im Jahr mit Künstlern aus New Orleans durch Europa und bringt auf diese Weise ein Stück Musikgeschichte auf die Bühnen.
Als Vorbild und musikalische Orientierung gelten von Beginn an die Gruppen der Preservation Hall in New Orleans. Die Band zählt zu den wenigen fremden Jazzbands, die mehrfach im offiziellen Programm dieses legendären Hauses Konzerte bestritten haben.
Mit John Defferary spielt ein Klarinettist in der Band, der viele Jahre Mitglied der Papa Bue Viking Jazzband und der Chris Barber Jazz & Blues Band war.
Die Band profitiert von der Professionalität und Erfahrung, von seiner Ruhe und seinem britischen Humor.
Als Special Guest ist dabei Mark A.Brooks der Bassist und Sänger aus New Orleans. Er ist nicht nur ein Könner am Kontrabass, sondern auch ein herausragender Sänger. Mit seiner großartigen Stimme interpretiert er die Titel in besonderer Weise. Eines der Highlights des Abends ist das gemeinsame Auftreten der beiden Bassisten „Benny“ Daniels und Mark Brooks für einzelne „tunes“. Wirklich eine außergewöhnliche Darbietung!

 


Besetzung:  

Bruno van Acoleyen (tp, voc. )
Bart Brouwer (tb, voc.)
John Defferary (cl)
Georg „Schröder“ Derks (p)
Hans- Martin „Büli“ Schöning (bj, git)
Markus „Benny“ Daniels (b)
Reinhard Küpper (dr)
Special Guest Mark A. Brooks (b) 


Eintritt:

Euro 25,00 / 20,00/ 10,00 (normal/ ermäßigt*/ Mitglieder) 

Kartenvorverkauf bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, über „ulmtickets.de“ direkt, jazz-in-ulm.de oder an der Abendkasse.
Keine nummerierten Plätze. Einlass ab 18:30 Uhr


 

 

 


 

 

 


  

Veranstaltungsort: Wiley-Club, 89231 Neu-Ulm, Wiley Str. 4